Römerzeit
Die ersten Rebpflanzungen in Anjou gehen zurück auf gallorömische Zeiten, als die Römer an der Loire einen wichtigen Handelsplatz errichteten, den Juliomagus – das spätere Angers. Relikte dieser Zeit sind noch heute in der Krypta der Stiftskirche Saint-Martin zu besichtigen (www.collegiale-saint-martin.fr)

Neuntes Jahrhundert

Karl der Große besitzt Weinberge in der Umgebung von Angers

Zwölftes Jahrhundert

Henri II Plantagenêt, der 1154 König von England wird, führt die Weine aus Anjou bei Hof ein.

Fünfzehntes Jahrhundert

René I von Anjou, einer der kultiviertesten Fürsten seiner Zeit, der die Provinz nachhaltig prägt, wird zum Botschafter der lokalen Getränke.

Heute

Anjou gehört zu einer der größten Weinbauregionen Frankreichs, dem Tal der Loire: reich an Kulturschätzen (das Loire-Tal zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO) und reich an einer großen Vielfalt von Weinen – die Sie mit ihrem ausgezeichneten Preis-Genuss-Verhältnis überraschen werden!


L'abus d'alcool est dangereux pour la santé, consommez avec modération
Contact us - find us